Zum Inhalt springen
Hilke Dringenberg ist vom Fach und schminkt hier Hero Kruse, der bei "Kuddelmuddel um Dinner for One" (Frühjahr 2022) auf der Bühne steht. Fotos: Magret Martens

Schminke und Frisuren

Bevor die Darstellenden die Bühne des Theaters Norden betreten, werden sie professionell geschminkt. Ein Grund: Bei der hellen Beleuchtung der Bühne werden die Konturen schwächer, deshalb werden die Konturen in der Maske mit Theater-Make-up entsprechend der jeweiligen Rolle hervorgehoben. Zudem werden Gesicht und Hals abgepudert, damit sie nicht glänzen.

Das Team in der Maske hat sich in Kursen des Niederdeutschen Bühnenbundes Niedersachsen und Bremen auf diese Aufgabe vorbereitet und gelernt, wie man die Schauspielerinnen und Schauspieler mithilfe von Schminke und Frisuren in die verschiedenen Charaktere verwandelt – also wie aus einem jungen Mann ein alter Greis wird, ein schüchternes Mädchen zu einer Prostituierten oder  ein forscher Kerl  zu einem Geist. Sie können zudem Verletzungen “zaubern”, die nahezu echt aussehen.

Ein wichtiger Punkt in der Maske sind die Frisuren – vor allem die der Darstellerinnen -, die oft – je nach Stück und Epoche – sehr aufwendig sind. Auch dieses Handwerk müssen die Frauen in der Maske beherrschen. Angeleitet werden sie dabei  von Antje Hattermann, die ausgebildete Friseurin ist.

In diesem Team sind ebenfalls Interessierte willkommen. Wer sich gern als Maskenbilderin oder Maskenbildner betätigen möchte, kann sich an Antje Hattermann, Telefon 0160/95855760, wenden.